Comfort Clothes

FashionFutter// Comfort Clothes

Uuuhm, okay. Es ist immer noch Winter. Breaking news. Dieser Umstand macht es uns wirklich nicht leichter an der allmorgendlichen Kleid erwahl zu entwicklen, wie wir bereits letzte Woche feststellen konnten. Einerseits möchte man natürlich alle Zehen und Finger behalten, weil praktisch, andererseits ist der Michelin-Männchen-Style jetzt nicht so DER Börner. Sorry, Bro. Confessions of a teenage girl (ist man das mit Ende der 10er noch?): Am liebsten würde ich einfach nur Kleidungsstücke tragen die eigentlich nicht auf die Straße gehören, sondern ins Bett, unter eine warme Decke mit einem heißen Kakao an der Seite.

Hab ich da ein „eigentlich nicht“ gehört? Eigentlich icht ist ja fast das gleiche wie mögentlich wicht und das sind keine deutschen Wörter also streiche ich diese beiden aus dem Satz und es bleibt übrig: Kleidungsstücke (…), die auf die Straße gehören. Das klingt schon besser! Denn Comfort Clothes müssen sich keineswegs mehr in den eigenen vier Wänden verstecken:

FashionFutter// Comfort Clothes

Look 1:

Nachthemd-Carine Gilson// Cardigan-Ryan Roche // Clogs-Otte // Socken-Topshop // Rucksack-Zara // Sonnenbrille-Le Specs

Look 2:

Mantel-Topshop // Blazer-Pallas // Leggings-H&M // Cowboy-Boots-Chiara Ferragni // Tasche-J.W. Anderson // Matrosenmütze-Prada

Advertisements

Let's talk a bit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s