NYFW: Warme Gedanken (und Fleischwurst) für eingefrorene Gemüter

NYFW// FashionFutter

Erwischt! Gib es doch zu, du hast in einem anderen Tab, während du das hier liest, deinen Warenkorb bei Zara geöffnet, vollgestopft mit filigranen Sandalen, luftigen Blümchenkleidern und coolen Sonnenbrillen. Nein hast du nicht? Tja ich schon. Und weißt du was, ich stehe wenigstens dazu, im Gegensatz zu anderen Leuten, ich will ja hier keinen angucken, … Hey ich kann dich sowieso nicht durch den Bildschirm sehen!

Aber weiter im Text: Ich bin des Winters, der tropfenden Nasen und der beschlagenen Scheiben überdrüssig. Das geht so weit, dass ich meine Sommerkleider in mehreren Lagen übereinander anziehe, damit nur wenigstens meine Daunenjacke, die Unsägliche, mir nicht mehr unter die Augen treten muss. (p.s.: Ich sehe aus wie das Michelinmännchen im Urlaub an der Cocktailbar auf Hawaii). Aber eine strikte Verweigerungshaltung gegenüber seinen Wintersachen ist die falsche Strategie!

Frühlingsmode kommt uns nur gerade so verlockend vor, weil es uns nach der langen Zeit in jeglichen Strickvariationen endlich neu vorkommt. Aber wir müssen unsere Wintergarderobe nur mit neuen Augen betrachten. Zum Glück gibt es gerade Frischfleisch von der Modetheke New York Fashion Week für die kommende Wintersaison, an der wir uns mit neuer Inspiration satt sehen können. Und ich warte nicht bis Fall/Winter 2016, um die Fashionfleischwurst, die mir die nette Wurstverkäuferin namens Social Media anbietet, zu probieren, nein, ich beiß jetzt schon rein, diesen Winter! Wenn ihr nicht wisst, wovon ich eigentlich rede und ich euren Appetit mit meinen Phantasien über Modemettwurst angeregt habe, schaut auf NYC und lernet…

 

  1. Schwarz trägt nun wirklich jeder im Winter. Was ist denn mit der Diversität, Leute? Derek Lam (links) und Tibi (rechts) sind Vorreiter in der Beziehung. Und weiß kann auch sehr praktisch sein: Bei einer spontanen Schneeballschlacht seid ihr bestens getarnt…
  2. 90ies are back! Oder sind nie weggewesen. Das Slipdress ist eine gute Investition, denn auch im Sommer werden diese Ikonen der Modegeschichte nicht wegzudenken sein. Im typischen Grungestil brachte es DKNY (links) auf den Laufsteg, Proenza Schouler (links) interpretiert es modern.
  3. Bist du krank? Zugegeben, dicke Schals bis zum Anschlag um den Hals gewickelt sehen etwas danach aus, als ob ihr mit Hühnerbrühe gewürzt mit Aspirin im Bett liegt, aber das hält nun mal auch warm, verdammt! Und nie war es modischer zu kränkeln (Mozart war großer Fan dieses Trends), ganz wie es Altuzarra (links) und Christian Siriano (rechts) vormachen.
Advertisements

Let's talk a bit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s