„Der Winter naht…“ (Game of Accessories)

Herbstaccesoires_bearbeitet-1

Wer wird wohl dieses Jahr den Thron als das schickste Winteraccesoires für sich beanspruchen? Wer ist der rechtmäßige Erbe? Und wer wird die Schreckensherrschaft des Clans der UGG-Boots endlich beenden? So viele Fragen, die nur der Großmeister Jil beantworten kann… Kann es sein, dass ich zu viel Game of Thrones geschaut habe? Wahrscheinlich.

Nicht genug!

Flatforms

Seit Anbeginn der Menschheit stellt sich der Homo Sapiens nur diese eine Frage: Was soll ich nur tun? wenn der Herbstmatsch bis zu den Knöcheln reicht? Viele Meister haben sich an des Rätsels Lösung (Gummistiefel?) herangewagt, doch nichts sollte funktionieren. Bis der unbekannte Ritter in die Stadt kam. Sie nannten ihn: Sir Flatform. Man munkelt, er komme aus dem Norden, dort wo Fürsten wie Stella McCartney oder Graf Phoebe Philo, die über die Céline-Lande regiert, herrschen. Er passt sich an: Dient manchmal treu kurzen Kleidern, die dadurch zum „Kleinen Coolen“ geadelt werden, oder kämpft Seite an Seite mit maskuliner Strickmode. Doch keiner weiß, wann er wieder zurückkehrt und sich nie wieder blicken lässt…

Mikrotaschen

Männer, versteckt euch im Keller, Frauen, bringt die Kinder in Sicherheit: Ein Modephänomen wandelt in Fashioncity umher. Es streift durch die Straßen der Streetstyleblogs und legt sich auf die Lauer in Modemagazinen, nur um Jagd auf eine gefährdete Spezies zu machen- große Handtaschen. Denn diese verschwanden über Nacht von den Schultern der Fashionistas und machten smoit Platz für Mikrobags, in die nichts reinpasst, aber deswegen auch so unendlich cool aussehen!

Muffs

Ich liebe meine Katze und würde meinen Fettklopsengel am liebsten überall mit hintragen. Tragt die frohe Katze in die Welt hinaus! Da mich aber gesellschaftliche Konventionen zwingen, Mautzelchen nicht mit in die U-Bahn zunehmen, muss ich auf Alternativen zurückgreifen. Damit ich nicht, um noch mal auf meine Katze zurückzukommen, nicht morbide wirke: Faux Fur ist mega cool! Aber eine Frage stellt sich: Wer ist beim Muff Stilvorbild? Die Runwaylooks von Christian Dior oder Céline? Oder doch meine Oma? We will never know…

Advertisements

Let's talk a bit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s