Herbstklassiker // Pflaumenkuchen

IMG_1014

Fast ist die Pflaumenzeit schon wieder vorrüber, aber sich immer so abhängig zu machen von irgendwelchen Saisons widerspricht doch sehr unserem Bild eines unabhänigen Mädchens (keine Ahung Frau, Junge, Mann, Hund… wer liest denn diesen Blog überhaupt???). Also im Sinne Immanuel Kuchens:

Zutaten/

  • 2kg Pflaumen, Zwetschgen
  • 450g Mehl
  • 75g Zucker
  • 75g Butter
  • 1 Päckchen Hefe
  • 200 ml Milch
  • 1 Ei

 

Zubereitung/

Mehl, eine Prise Salz und Zucker vermischen. Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Hefe-Milch-Mischung, weiche Butter dem Teig hinzufügen und mit dem Ei zu einem festen Teig kneten. Zu einer Kuge formen, mit einem Tuch abdecken und bei 35 Grad etwa 30 min. im Backofen gehen lassen bis der Klos merklich gewachsen ist.

In der Zwischenzeit Pflaumen waschen. Kerne herausnehmen, dabei aber die Pflaumen nur auf einer Seite anschneiden!

Ofen auf 200° vorheizen.

Teig auf einem Blech ausrollen und Pflaumen zeigelartig möglichst dicht aneinander reihen. In den vorgeheizten Backofen schieben und nach ca. 40- 45 min rausholen. Sofort die Pflaumen mit Zucker bestreuen.

IMG_101122IMG_1006

Von diesem Kuchen möchte ich immer so viel essen, dass ich mehr aus Teig bestehe als aus Jil… Vorsicht Bauchwehgefahr und stark abhängig machend!

 

Advertisements

Let's talk a bit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s