Was wir lernen können// Couture

GV POLOh

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr! Ich sage: Screw you Hans! Denn gut, dass wir noch kleine Hänschen sind! Ok, die Coutureschauen für die goldene Jahreszeit sind „schon“ 2 Monate her und der neue Fashionmonat hat schon begonnen, aber interessant und lehrreich bleiben sie trotzdem! Couture handelt ja nicht ohnehin von der zeitlosen Eleganz, im Gegensatz zu vielen Trends der kurzlebigen Pret-a-Porter-Shows. Also sehet hin und lernet, kleine Hänschen und Hänselinchen, von den Meistern unserer Zeit:

#1 Lakenstyle ist ultra chic!

Valentino

Valentino

Als Kind habe ich Duschen gehasst. Doch die langen, angsterfüllten Minuten in der Wanne wurden wieder wettgemacht durch das warme und riesengroße Handtuch, in dem ich mich in raffinierte Formen und Faltungen einhüllte. Und anscheinend kann ich diesen Look für Abendsoirées aufleben lassen, laut Valentino und Giambattista Vali! Optional auch für tagsüber. Wenn ich mal verschlafen habe, ist ein Bettlaken oder Handtuch besser als in Unterhose da zu stehen. Und dramatischer.

 

Oder?

 

Valentino2

Giambattista

Giambattista Vali

 

#2 Assymetrie

Versace

Atelier Versace

Angelina Jolies Bein lässt grüßen! Diese Frau weiß, dass ein assymetrisch geschnittenes Kleid mit extra hohem Beinausschnitt (+verdrehtem Bein) die perfekte Portion Drama für den roten Teppich ist. Genauso groß war dann das Drama in der Boulevardpress über ihren Auftritt… Ihr schafft es mindestens auf die 3.Seite der Nachbarschaftszeitung mit einem glamourösen assymetrisch geschnittenen Top oder Rock oder Kleid! Versprochen. The stage is yours.

 

MMM

Maison Martin Margiela

 

#3 Dramatisierung von Alltagskleidung

GV POLOh

 

Wie jetzt? Mäntel, Hosen und sogar Polohemden aus den Coutureschmieden? Gut für uns, denn das ist mal was, was man sich leisten kann! Wichtig ist natürlich der Schnitt und die Kombi um den gleichen eleganten Effekt zu erhalten: Bodenlange Mäntel ,wie bei Dior, erinnern an elegante Stadtdamen, die nach einer besuchten Oper in die kalte Nachtluft entgleiten. Die langen Anzugshosen dazu verweisen auf die berufliche Eigenständigkeit dieser Frauen. Die Idee Polohemd zum langen Couturekleid hingegen ist die perfekte Verschmelzung von Freizeitkluft und hoher Schneiderkunst und macht wieder einmal deutlich, dass die Klientel der Designer immer jünger wird und die Grenzen zwischen diesen sehr gegensätzlichen Modekategorien nicht so ernst nimmt. Denn wie mein Deutschlehrer immer gesagt hat: Immer dieses Schwarz-Weiß-Denken bringt uns nicht weiter! Ich zieh also demnächst mal mein Abiballkleid wieder mit nem Oxfordhemd oder Hoodie an- die neue Semi-Couture. (Das letzte hat übrigens nicht mehr mein Deutschlehrer von sich gegeben, auch wenn man ihm alles zutraut).

GV Polo

 

Dior

Dio2

Dior

 

#4 Accesoires geben den letzten Schliff und sind wie ’ne Zeitreise

MMMA

Maison Martin Margiela

Die Accesoires auf dem Laufsteg von Giambattista Vali haben dieses Jahr fast den Kleidern die Schau (Show?) gestohlen (Fast hätte ich gestehlt geschrieben- sowas nennt man Deutsch-LK). Zu genial ist einfach der Einall des Designers seine Models mit Turbanen (Drama hoch 2) und dunklen Sonnenbrillen (Drama hoch 3!) auszustatten. Diese kleinen Details erzählen ganze Geschichten: Von einer wilden Partynacht und das Erwachen am Morgen mit einem zufriedenstellenden Kater, den sie versucht mit einem kühlenden Tuch um die Stirn und getönten Gläsern in Schach zu halten. Sowohl die dunklen Brillen der GV-Schau als auch die Netzschleier von Maison Martin Margiela verleihen dem Träger etwas Geheimnisvolles, wie aus einer anderen Epoche entsprungen. Und weil ich weiß, dass Zeitreisen ober-mega-affen-geil sind, setze ich mich jetzt in meine persönliche Zeitmaschine,pack ne Sonnebrille und ein Tülltuch auf meine Nase und los geht’s!

GV Acc

Giambattista Vali

Wir sehen uns auf der anderen Seite…

 

Alle Bilder von Style.com

Advertisements

Let's talk a bit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s