Feentraum// Johannisbeer-Baiser-Kuchen

IMG_0587

Diese leckere Verführung macht jeden Sommertag zu etwas Besonderen. Die Säure der Johannisbeere harmoniert perfekt mit der Süße des Baisers- und ist viel einfacher zu machen als man denkt! Also lasst uns anfangen:

Kuchenboden/

  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 125 g Butter

Füllung/

  • 500g Johannisbeeren
  • 3 Eiweiße
  • 100g Puderzucker

Zubereitung/

Die Butter erwärmen und mit den anderen Zutaten für den Kuchenboden mit den Knethaken zu einem festen Teig verühren. Mit den Händen zu einer Kugel formen und für 30min im Kühlschrank kalt stellen. In der Zwischenzeit die Springform einfetten und den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Kuchenteig ausrollen und an dem Boden und der Seitenwand der Springform festdrücken. In den Backofen für 5min „vorbacken“. Danach hinausnehmen und abkühlen lassen.

Nun zur herrlich leichten Baiser-Füllung:

Johannisbeeren waschen und von den Rispen trennen. Die Eiweiße mit dem Puderzucker steif schlagen. 2/3 der Eiweißmaße vorsichtig unter die Johannisbeeren heben und in die Kuchenform mit dem vorgebackenen Kuchenteig geben. Für 5 min backen, danach den restlichen Eischnee als Haube auf den Kuchen verteilen und für weitere 15-20min backen.

IMG_0579

 

IMG_0581

IMG_0586

Ich hoffe, euch schmeckt dieser saftige Kuchen genauso gut wie mir! All unsere Rezepte sind Kreativexperimente unserer kranken, nach Süßem schmachtender Phantasie…

Advertisements

Let's talk a bit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s